Generalstabsoffiziere
der Schweizer Armee

Präsidentenwechsel

Publiziert am 28. Februar 2022

Werte Kameradinnen und Kameraden 

Nach 8 Jahren übergebe ich in diesen Tagen das Amt als Präsident der Gesellschaft der Generalstabsoffiziere an meinen gewählten Nachfolger Oberstlt i Gst Thomas Vogel. 

Die Zeit, in der ich diese ehrenvolle Funktion ausüben durfte, war in jeder Hinsicht ereignisreich und interessant. Die Armee war in dieser Phase in vielfacher Hinsicht gefordert und hat mit der WEA eine grosse Reform vollzogen. Gewisse Themen, wie Kampfflugzeug Beschaffung oder personelle Alimentierung, haben uns dauerhaft beschäftigt. Die letzen zwei Jahre waren geprägt durch die Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Sicherheitspolitik. Die Herausforderungen werden nicht kleiner werden und der Krieg in der Ukraine katapultiert uns in diesen Tagen in eine neue Dimension von Konflikten im Europäischen Sicherheitsgefüge. Es ist zu befürchten, dass uns die Konsequenzen dieser Entwicklung nachhaltiger beschäftigen werden, als diejenigen von Corona. 

Innerhalb der GGstOf blicke ich auf eine Phase der Festigung zurück. Wir haben uns konsequent nach den Leitlinien im Vereinszweck weiter entwickelt und uns als Alumni Organisation der Generalstabsschule positioniert. Im Zentrum standen und stehen Netzwerk und Kameradschaft der Generalstabsoffiziere. Die GGstOf agiert diskret und unaufgeregt. Die Pflege der Kameradschaft und der persönliche Kontakt haben, wie in vielen anderen Lebensbereichen, unter dem Regime der Pandemie gelitten, das wird sich aber in Zukunft wieder ausgleichen. Das Netzwerk der Gst Of wirkt dauerhaft und stellt einen zentralen Pfeiler dieser Karriere dar. 

Es freut mich sehr, dass mit Tom ein junger Kamerad meine Nachfolge antritt. Als IT-Unternehmer ist er prädestiniert dafür, die Gesellschaft im Umfeld neuer Technologien weiter zu entwickeln. Er repräsentiert die neue Generation von Gst Of, die ihre Sporen nicht mehr mit Filzstift und Packpapier abverdient haben. Ich danke Tom für die Bereitschaft, das Präsidium zu übernehmen und die GGstOf in die Zukunft zu führen. 

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei allen Vorstandsmitgliedern für die unermüdliche Arbeit und grosse Unterstützung bedanken. Die Zusammenarbeit mit dem Vorstand war für mich immer bereichernd und sehr erfreulich. 

Geschätzte Mitglieder, es war mir eine Ehre als Präsident der GGstOf tätig zu sein und ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute. Ich übergebe die „Controls“ mit einem guten Gefühl an meinen Nachfolger und wünsche ihm viel Freude und Erfolg in der neuen Funktion. 

Kameradschaftliche Grüsse, 

Oberst i Gst Fritz Messerli